momac Robotics

Online Programmierung von ABB und KUKA Robotern

Die Online-Programmierung von ABB und KUKA Robotern erfolgt durch den Roboterprogrammierer direkt auf der Steuerung des Industrieroboters.

Hierbei wird von uns meist das sogenannte Tech-In-Verfahren angewendet. Beim Programmieren eines Roboters im Teach-In-Verfahren fährt der Roboterprogrammierer den ABB oder KUKA Roboter mittels Bedienteil (Steuerkonsole) direkt an die gewünschte Position / Koordinate, und speichert diese dann direkt auf der Robotersteuerung ab.

Dabei kann von Roboterprogrammierer die Beschleunigung und die Geschwindigkeit mit der sich der Roboter zu einem Punkt bewegen soll individuell einstellen. Danach verfährt der Roboterprogrammierer den Roboter an die nächste Position, und speichert diese ebenfalls ab.

Dieses „teachen“ wird vom Roboterprogrammierer so lange wiederholt, bis der gesamte Bewegungsablauf des Roboters abgespeichert ist und der komplette Bewegungszyklus des Roboters so programmiert wurde. Werden die Bewegungen vom Roboter im Nachhinein korrigiert, redet man auch vom „nach teachen“ des Roboters.

Playback-Verfahren, die Alternative bei der online Programmierung von Robotern

Bei einigen Roboteranwendungen erfolgt die online Roboterprogrammierung alternativ zum Teach-In-Verfahren auch per Playback-Verfahren.
Dabei wird der Roboter vom Roboterprogrammeirer entlang der geplanten Bahn geführt, die dann abgespeichert wird.

Die Online Programmierung von

  • ABB Robotern erfolgt in der Roboter Programmiersprache RAPID, die
  • online Programmierung von KUKA Robotern in der Programmiersprache KRL

Vorteile der Online-Programmierung von Robotern:

  • keine zusätzlichen Programme und Kenntnisse des Roboterprogrammierers erforderlich
  • schnelle Ergebnisse gerade bei einfachen Roboterprogrammen
  • erfahrene Roboterprogrammierer haben fertige „Funktionsbausteine“ die einfach eingebaut werden können
  • Ergebnisse können sofort am Roboter überprüft, und bei Bedarf angepasst / korrigiert werden

Nachteile der Online-Roboterprogrammierung:

  • der Roboter muss während der Online-Programmierung aus der Produktion genommen werden
  • relativ zeitaufwendig bei komplexer Roboterprogrammierung
  • bei komplexen Programmen ist ein erfahrener Roboterprogrammierer nötig um wirtschaftliche Programmierergebnisse zu erlangen
  • oft werden die Roboterbewegungen nicht taktzeitoptimiert und geschmeidig (korrektes Überschleifen) programmiert

Roboteranwendungen bei denen die Online-Programmierung von uns angewendet wird:

  • Palettierung / Depalettierung
  • Pressenautomatisierung / Pressenverkettung
  • Materialbearbeitung
  • Materialhandling / Produkthandling
  • Gießapplikation
  • Conveyor Tracking
  • Qualitätsprüfung

Wozu wird die Online-Roboterprogrammierung häufig genutzt?

  • Anpassung von Safety-Funktionen in Roboteranlagen
  • Bahnoptimierungen nach der Inbetriebnahme von Roboteranlagen
  • Bauteilvermessung mit Roboteranlagen
  • Bin-Picking Anwendungen
  • Fehleranalyse in Roboterprogrammen
  • Kalibrierung von Robotern
  • Neuteileinrichtung in Roboterzellen
  • Produktionsoptimierung vorhandener Roboterzellen
  • Retrofit von Roboteranlagen
  • Störungsbehebung an Roboteranlagen
  • Taktzeitoptimierung von Roboterzellen
  • Umprogrammierung an Roboterzellen
  • Umrüsten von Roboteranlagen
Alternativ zur Online-Programmierung können die Roboter auch Offline programmiert werden.
Mehr zu unseren Leistungen rund um die offline Programmierung von Robotern erfahren Sie hier.